Velvet-leaves: Words and Thoughts


  Startseite
    Everything
    Story
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    marcsbuecherecke
   
    mralpah

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   14.04.20 14:04
    Ich habe damals alles ge
   14.04.20 14:04
    Das ist echt blöd. Bei m
   5.05.20 18:04
    Das ist tatsächlich in d
   14.05.20 08:23
    Schön von dir zu lesen,
   13.06.20 13:38
    Ich schreibe im Moment j
   13.06.20 13:43
    Das Problem ist halt, da




https://myblog.de/velvet-leaves

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Uff...

Weißt du was echt ironisch ist? Früher habe ich,immer wenn ich meine Bücher gelesen habe, mir einfach nur gewünscht ihr Leben haben zu können. Habe mich gefragt warum mir nicht solche Dinge passieren, und es mir so sehr gewüscht das es in Tagträumen und Geschichten ausdenken übergegangen ist. Ich dachte mir immer "Meine Güte das Mädchen beschwert sich das sie zwei Typen zur Auswahl hat und alles so schwer ist und so weiter, und ich sitze hier und habe nicht mal eine Person die mich auf diese Weise mag." Darum war es für mich um so überraschender, als mein jetztiger Freund mir mitteilte das er mich auf diese Art mag. Und mehr wollte ich auch nie. Es war schon mehr als ich mir je geträumt hatte weil ich mir nie vorstellen konnte das mich jemand auf diese Art mögen könnte.

Nach einer Weile ging ich dann in eine Art Therapie, wo mir ein Typ naja sozusagen mir seine Gefühle mitteilte bzw. das er mich sehr toll finde und hat mir auch hier und da Geschenke gemacht, gemeint wir können ja zusammen die Welt umsegeln gehen etc. Und das obwohl ich einen Freund hatte. Naja allgemein ist er ein echt sehr guter Freund mit dem ich auch immer noch in Kontakt bin auch wenn er sich öfters wünscht das es eine zweitausgabe von mir gäbe und keine Ahnung noch was. Es war immer schwer für mich zu verstehen und ist es immer noch. Ich sehe weder gut aus, noch ist mein Charakter unglaublich toll, eher komisch, verdreht, nerdisch und tollpatschig. Ja ich bin eine gute Freundin, immer da, hilfsbereit und all das, aber naja hätte mich nie als "Freudin Material" angesehen. Ich will mich die meiste Zeit nur im Zimmer verkriechen, lesen und Serien gucken. Genau das was ich mit meinem Freund zusammen sehr gut kann und gerne mache. Plus Reisen natürlich. Ich bin eine Träumerin, mehr im Kopf als in der Realität, Schüchtern und wie es mein Freund immer sagt "goofy". Daher,war es auch kein Wunder das ich mich gestern in eine Art Heulkrampf gestürzt habe als mein Bester Freund aus Amerika mit dem ich seit ungefähr 2,5 Jahren in Kontakt bin mir mitgeteilt hat das er mich liebt. Damals als ich ihn kennengelernt hatte, kam er gerade aus einer Beziehung, mit seiner Traumfrau für die er bereits einen Ring gekauft hatte, doch diese dann einfach Schluss machte. Ich habe ihm damals anscheind davon abgehalten sich das Leben zu nehemn. Auch mir hat ee sehr geholfen, nachdem ich dich verloren hatte und mich nicht so gut fühlte. Ich mochte ihn sehr. Wir haben viel geredet, gelacht und hatten eine gute Zeit. Ich habe mich in seine Stimme, sein Lachen und keine Ahnung noch was verliebt. Wir wollten uns eigentlich auch treffen doch anscheind hatte er das nie vor weil er sich nicht traute weil seine Ex aus Österreich kam und er keine Erinnerungen wecken wollte. Naja jedenfalls mochte ich ihn sehr und setzte meine Freude darin mich mit ihm zu treffen und durch Englanmd zu reisen. Bis er sich dann plötzlich mit dem Mädel traf das direkt seine Freudin wurde. Sie lernten sich über Tinder kennen und sie sah aus wie ein Model. Stellte sich aber als Schlampe raus. Jedenfalls brach mich das. Daher suchte ich jemanden der für mich da war und mit dem ich reden konnte und fand ihn in meinem jetztigen Freund mit dem ich zu dem damaligen Zeitpunkt immer schon Emails geschreiben hatte. Wir wechselten zu Whatsapp und redeten jeden Tag. Er brachte mich zum Lachen, baute mich auf und gab mir nach dem besten Freund und dem Zoomitarbeiter den ich mit viel Mut Ansprach weil ich Freunde finden wollte und er auch ziemlich süß aussah und mich voll unschön behandelte hatte, wieder die Kraft ins Leben zu finden und gegen meine Depressionen die durch all das entstanden waren anzukämpfen. Ich ging für ne Zeit in eine Klinik und traf mich im August mit meinem Freund. Es war unglaublich schön und die beste Zeit bisher. Seitdem waren wir in vielen Ländern, haben gelacht und jede Menge Spaß gehabt. Tränen und Probleme geteilt und waren für einander da. Währenddessen verweigerte ihm die Schlampe Kontakt mit mir da ich ja ein Mädchen sei, und ich redete nicht mehr wirklich mit meinem besten Freund für über ein halbes Jahr. Nachdem die Schlampe ihn nach fast 2 Jahren betrogen hatte, ging er direkt in eine Beziehung mit einer Italienierin ein, die er nach nur einer Woche Kontakt treffen wollte, Geld für Flieger, ein 300 Euro teures Paket plus 200 Euro versand und einen Ring ausgab, und am Ende sitzengelassen wurde weil sie nicht in die USA einfliegen durfte. Danach hatte er vor kurzem dann noch einen One Night Stand. Währenddessen war ich IMMER für ihn da, habe ihn unterstützt, ihm Tipps gegeben, war ihm eine Freundin. Selten bzw. nie bekam ich ein Dankschön zurück. Fast nie ging er auf meine Themen ein oder fragte nach. Oftmals gab er Sachen von sich die einfach nur dämlich waren, beleidigte meinen Freund und das obwohl er ihn nicht kannte und war allgemein einfach nur anstrengend. Ich denke ich halte bis heute daran fest, weil er mir damals einfach so viel geholfen hatte und Teil dessen ist wer ich heute bin. Und weil ein kleiner Teil in mir hofft das der echte Freund den ich damals kennenlernte noch irgednwo da vergraben liegt. Ich weiß das er mit seinem Feuerwehr/Sanitäter Job viel mitgemacht hat und so viel Hoffnung in Beziehungen setzt und immer wieder aufs neue verletzt wird. Aber das heißt noch lange nicht das man dafür die einzige Person die wirklich für einen da ist, veletzten sollte. Und das tat er oft. Erst vor kurzem war er wütdem auf mich weil ich etwas angesprochen hatte und das nur obwohl ich helfen wollte...Normalweise hätte ich die Freundschaft längst beendet. Genung Gründe gibt es. Aber ich bin niemand der einen Freund einfach so im Stich lässt. Das könnte ich einfach nicht mir mir vereinbaren. Außerdem würde ich mich schlecht fühlen weil sein Leben allgemein gerade ziemlich beschissen ist. Aber irgednwie liegt er meinem Herzen auch näher. Genauso wie du. Und solche Menschen kann ich nicht einfach verlassen ohne das es mich unheimlich schmerzt. 

Und das bescheurtste ist das er immer der einzige Freund war dem ich nahe war und alles erzählen konnte. Meinen anderen Freunden fühlte ich mich nie so nah. Und wenn es jetzt etwas gibt das meinen Freund angeht kann ich nicht mehr mit ihm darüber sprechen. Es würde sich seltsam anfühlen. Normalerweise konnte ich selbst über die unangenehmsten Themen mit ihm sprechen doch jetzt fühlt es sich beinahe wie Verrat an. Ich redete von all den Intimen Sachen und währenddessen wusste er die ganze Zeit das er mich mehr mochte...Das tut einfach irgendwie weh. Anscheind sind es unterdrücke Gefühle wesshalb naja keine Ahnung...Erklärt das warum er meinen Freund schlecht gemacht hat? Ja. Erklärt es warum er ein schlechter Freund und ein Idiot war? Nein. Er meinte "I care about you" Ja genau weil es total so aussah, und du mich auch so behandelt hast. Ich meine was sollte der Mist?! Er ist eifersüchtig auf meinen Freund den ich gefunden hatte nachdem er mich von ner Klippe gestürzt und extrem verletzt hatte? Er ist doch derjenige der von Beziehung zu Beziehung hüpft, mich schlecht behandelt und sich extrem verändert hat. Bisher habe ich ihm noch nicht zurück geschrieben. Real kommt es mir immer noch nicht vor. Zum Teufel wie kann mich überhaupt eine Person lieben let alone fucking Drei?? Es macht keinen Sinn und zum ersten Mal in meinem Leben wünschte ich mir die, Geschichten würden zurück in ihre Bücher gehen und mich in Ruhe lassen. Ich bin zufrieden mit meinem Freund und alldem was ich habe ich brauche nicht noch mehr. Und es ist einfach nur doof weil ich jetzt meinen besten Freund verloren habe. Natürlich sagt er das er nie wöllte das wir etwas ändern aber wie kann ich immer noch ehrlich und offen sein wenn ich weiß das er... Ich verstehe es immer noch nicht. Es macht einfach keinen Sinn. Und mehr als Zuvor wünsche ich mir einen Freund dem ich so nahe bin und der objektiv denkt. So wie du. Aber ehrlich gesagt habe ich momentan keine Lust neue Freundschaften zu schließen. Habe meine Freund vorhin zum Flughafen gebracht. Jetzt bin ich wieder ohne ihn. Ohne meinen Kater. Ohne wirklichen besten Freund...Ich weiß nicht was ich machen soll. Vielleicht rede ich heute mit ihm. Auch wenn ich keine Lust auf Argumente oder keine Ahnung was habe. Ich hoffe du hattest einen besseren Start in die Woche.

Ich mag es immer noch wie du schreibst. Und es bedeutet mir vor allem momentan sehr viel das du mir geantwortet hast. Hört sich an als ob viel in deinem Leben passiert, und ich hoffe das es nur gutes ist. Falls du. da du ja auch ein Typ bist, irgendeinen Tipp oder sonst etwas zu sagen hast würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße, Alaskablue (Siri)

21.1.20 20:02
 
Letzte Einträge: einfach so, Sein


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mähne (3.2.20 15:58)
Ich kenne diesen Wunsch, eine fiktive Figur hat die richtige Mischung aus Höhen und Tiefen. Jeder versuch so ein leben zu führen scheitert bei mir jedoch, das Problem liegt wohl daran, dass eine HappyEnd bei mir nicht mit einem schönen Abspann, netter Musik und verpatzten Szenen besiegelt wird, sondern dieses HappyEnd von der Realität langsam zerbröselt wird und Platz für neue Höhen und Tiefen machen muss.
Das ist das besondere an Menschen, während du dich eckig und kantig fühlst, sieht dich jemand an und erkennt, dass du das fehlende Zahnrad für denjenigen bist. So jemand ist mir bisher nicht begegnet, aber dafür dir. Wie man damit am besten umgeht weiß ich allerdings nicht.
Das ist das typische Phänomen, man will das was man nicht haben kann oder man merkt erst viel zu spät, dass man die ganze Zeit jemanden vor sich hatte, den man sucht…

Manche Freundschaften gehen einfach kaputt, mal durch Fehler, mal durch Zeit und mal weil man sich in verschiedene Richtungen bewegt. Einige Freundschaften kann man reparieren, aber Manchmal sollte man für seine eigene Seele etwas zu Ende gehen lassen.

Manchmal weiß ich nicht, ob ich beim schreiben echt bin oder nur schreibe was mein Verstand für am Sinnvollsten hält.
Das gute im leben muss man in Relation sehen, ich habe oft das Problem, dass ich das Gefühl habe in einem Hamsterrad zu laufen, es gibt kein Ziel, kein Punkt wo ich sagen kann „Ich habe es geschafft, hier kann ich Pause machen und weiter Planen “ Ich renne, Ziele erreiche ich, muss dann aber sofort gucken in welche Richtung ich weiterlaufen muss.
Einen richtigen Tipp habe ich nicht, ich weiß nur das Menschliche Interaktion mehr Schauspiel als Aufrichtigkeit ist
-Mähne

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung