Velvet-leaves: Words and Thoughts


  Startseite
    Everything
    Story
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    marcsbuecherecke
   
    mralpah

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   14.04.20 14:04
    Ich habe damals alles ge
   14.04.20 14:04
    Das ist echt blöd. Bei m
   5.05.20 18:04
    Das ist tatsächlich in d
   14.05.20 08:23
    Schön von dir zu lesen,
   13.06.20 13:38
    Ich schreibe im Moment j
   13.06.20 13:43
    Das Problem ist halt, da




https://myblog.de/velvet-leaves

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
[untiteld]

Mein herz tut weh und ich weiß nicht mal, warumOder warte, vielleicht ja dochNiemand, zu viele, keinerFühl mich keinem nahFühl keiner ist daAlle sind so weit wegOder vielleichtSchwebe ich ja im AllZwischen all den SternenAll den Möglichkeiten,Verpassten ChancenUnd leeren HoffnungenVielleicht schwebe ich im nichts der weltWeit weg von allen anderenNur mit mir und mir alleinDer schmerz tut weh ganzTief im herzenEr nimmt mir die luftRaubt mich meiner GedankenUnd alle sind so weit wegUnd ich bin alleinJa alleinWerde ich ja dochSowiesoImmer sein
2.2.20 22:52
 
Letzte Einträge: einfach so, Sein


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mähne96 (12.2.20 20:11)
Seit Tagen bin ich immer wieder hier und lese diesen Text, in mir löst dieser eine beklemmende Verwirrung aus und ich frage mich permanent ob dieses Gefühl der Autor war


blueSiri (20.2.20 18:23)
Ich würde dir gerne antworten, glaub mir. Aber ich weiß einfach nicht was. Einerseits würde ich unheimlich gerne mit dir darüber reden. Aber ich habe einfach Angst, mich dann erneut emotional an jemanden zu binden. Und im Moment MUSS ich einfach lernen, unabhängig zu sein, für mich selbst da zu sein und mich selbst wie einen Freund zu lieben. Und das dauert nun mal. Unabhängig davon, würde ich gerne mal, meine andere Geschichte (über ein Mädchen mit einer kranken Mutter und ihrem besten Freund, der als Feuerwehrmann arbeitet) posten, um zu wissen, was du so davon hältst. Meistens schreibe ich sie, wenn es mir schlecht geht, weil es mir einfach so unglaublich hilft zu schreiben. Also falls du Interesse hast, lass es mich wissen. Allgemein bin ich aber unheimlich dankbar, dass du meine Posts immer liest und hin und wieder kommentierst. Es bedeutet mir unheimlich viel. Zu wissen das, egal wie scheiße es gerade ist oder welche Probleme ich habe, es da draußen, dennoch jemanden gibt, den es interessiert, was ich zu sagen habe und der da ist. Ich wollte das nur mal gesagt haben. Danke.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung